Best of Olivetene

Vai ai contenuti

Menu principale:

Unsere Pràmierungen

Eines der besten Olivenöle der Welt!

Olivenöl Monte Amiata - Bio Extra Vergine
Michael und Inge Holzberger - Podere Cerrete – Toscana
Das besondere Öl: Amiata Olivenöl Bio Extra Vergine
Am Fuße des erloschenen Vulkans "Monte Amiata" sind sie zu Hause: Die uralten Olivenbäume der Sorte "Olivastra  Seggianese". Diese knorrigen Bäume sind einzigartig in der Toscana, denn sie stammen direkt aus der Wildform der Oliven ab (im 12. Jahrhundert von Mönchen heimlich aus Syrien mitgebracht). Diese winzigen Oliven werden ab November von Hand geerntet und sofort in einer modernen Ölmühle schonend kaltgepresst. Das ergibt die besondere Zusammensetzung der Jungfernöls: Sehr niedriger Säuregehalt (ca. 0,05 %), nussig-mildfruchtig im Geschmack mit einem Anklang von Artischocken und natürlich ohne chemische Zusätze. So ist dieses Gold der Erde nicht nur für die mediterrane Küche, in Salaten und Rohkost oder zum Einlegen, sondern auch als cholesterinabbbauende Diät geeignet.
Auszeichnungen:

   
“Best of Bio Öl”: der Genuss-Award der BIO-Hotels 2013
Oliva d'Oro 2004: 1. Preis


Feinschmecker-Olivenöltests "Die 250 besten Olivenöle aus aller Welt": 2003 - 2004 – 2006 - 2009
Feinschmecker-Olivenöltest 2011 "Die 200 besten Olivenöle aus aller Welt" -    Olio-Award 2. Platz Kategorie "Leicht fruchtige Olivenöle"
Familie Holzberger aus Deutschland produziert auf ihrem Anwesen am Monte Amiata nach wie vor ein famoses Olivenöl mit Biosiegel. Das reinsortige Öl aus der autochthonen Sorte Olivastra Seggianese ist ungemein vielschichtig: Reife Oliven, Noten von ausgeprägt grünen Mandeln, dann grüner Salat und milde Kräuter. Schön balancierte Bitter- und Pfeffertöne im Finish. Verlangt nach eingelegten Pilzen oder Pasta alle Vongole (mit Venusmuscheln).
Feinschmecker-Olivenöltest 2010 "Die 200 besten Olivenöle aus aller Welt"
Neue Erfolge der Toskanafraktion: Ein famoses Olivenöl mit Bio-Siegel. Die neue Ernte dürfte die beste gewesen sein, die sie bisher auf Flaschen gezogen haben. Das reinsortige, leichtfruchtige Öl aus der autochthonen Sorte Olivastra Seggianese zeigt sich von seiner grünen Seite: Grüne Tomaten, Fenchelgrün, zarte Kräuter, dann plötzlich florale, fast nektarsüße Noten, am Gaumen wieder Fruchtaromen, lang und präzise, die sich im Finish gen ungeschälte Mandel hin verwandeln, pikante Momente inklusive. Verwenden Sie dieses herrliche Öl zu Kalbfleisch mit einer Kräutervinaigrette (Brunnenkresse, Borretsch, Petersilie, Estragon).

Der Erzeuger

Im Jahr 1985 wanderten Inge und Michael Holzberger in die Toskana aus um dort ihr Glück zu finden. Zwischen den Orten Castel del Piano und Seggiano unterhalb des Monte Amiata fanden sie ein Stück Land bepflanzt mit Olivenbäumen der Sorte Olivastra Seggianese. Geerntet werden die Oliven von Hand und so schnell wie möglich in die Mühle transportiert. Die Extraktion des Olivensaftes erfolgt in der kaum 5 km entfernten Ölmühle des toskanischen Grossmeisters "Giorgio Franci", was allein schon für die hervorragende Qualität der Olivenöls bürgt.


Torna ai contenuti | Torna al menu